Vanillekipferl selber machen

Vanillekipferl selber machen
Vanillekipferl selber machen

Erfahren Sie hier, wie Sie Vanillekipferl selber machen.

Eine gute alte Tradition stellt das Backen von Vanillekipferln her. Wer kennt sie nicht?!

Ich selbst verspeise sie in der Vorweihnachtszeit für mein Leben gerne und daher habe ich hier ein Rezept eingestellt, mit dem Sie Vanillekipferl selber machen können.

Vanillekipferl selber machen – das brauchen Sie:

  • 200 g Butter (nicht kalt)
  • 280 g glattes Mehl
  • 100 g geriebene Walnüsse
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 80 g Staubzucker
  • Vanillezucker
  • Staubzucker

So gehen Sie vor:

Hinweis: In diesem Rezept kommt bewusst kein Ei zum Einsatz. So werden die Vanillekipferl besonders mürb.

Mischen Sie alle Zutaten für die Vanillekipferl zu einem Teig. Dazu könnten Sie auch einen elektrischen Handmixer verwenden. Schlagen Sie danach den Teig in eine Klarsichtfolie ein und lassen diesen rund 120 Minuten „rasten“.

Heizen Sie dann Ihr Backrohr auf etwa 170° C vor.

Trennen Sie den Teig (mit einer Teigkarte* oder etwas Ähnlichem) in ein paar gleich große Stücke und fertigen Sie daraus Röllchen mit einem Durchmesser von etwa 1,5 cm,

Aus diesen Röllchen teilen Sie nach Gefühl kleinere Stücke ab und formen aus diesen die Vanillekipferl. Diese legen Sie auf ein Backblech (Backpapier nicht vergessen!) und lassen diese etwa eine viertel Stunde im vorgeheizten Backofen backen.

Zu guter Letzt vermengen Sie den Staub- und Vanillezucker und bestreuen die warmen Kipferl. Nach dem vollständigen Auskühlen verzehren.

Hinweis: Wenn Sie anstelle der geriebenen Walnüsse Mandeln nehmen, erhalten Sie hellere aber trockenere Vanillekipferl.

Eine alternatives Vanillekipferl Rezept

Hier habe ich noch ein alternatives Rezept mit Eiern und Mandeln (für rund 60 Stück Vanillekipferl) für Sie:

  • 275 g glattes Mehl
  • 75 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • Salz
  • 50 g Puderzucker
  • 200 g kalte Butter
  • Vanillezucker
  • Vanilleschote
  • 100 g gemahlene Mandeln (hautlos)

So gehen Sie vor:

Halbieren Sie die Vanilleschote der Länge nach und kratzen Sie das Mark heraus. Danach geben Sie das Mehl, die Mandeln, den Zucker, die Eigelbe, die Butter (in einigen Stücken), das Salz und das Mark der Vanilleschote in eine passende Rührschüssel. Kneten Sie die Masse mit den Knethaken Ihres Handrührgeräts gut durch, bis Sie einen glatten und homogenen Teig erhalten. Formen Sie diesen zu einer Kugel und stellen ihn in der Frischhaltefolie für etwa 60 Minuten kalt.

Bestauben Sie Ihre Arbeitsfläche mit etwas Mehl und formen Sie ein paar Röllchen mit einem Durchmesser von etwa 1,5 cm. Schneiden Sie von diesen einige Stücke ab (etwa 4 cm Länge) und formen Sie aus diesen die Vanillekipferl.

Heizen Sie den Backofen auf 170° C Umluft vor und lassen die Kipferl für etwa 12 Minuten backen. Vergessen Sie dabei nicht, ein Backpapier auf das Backblech zu legen.

Mischen Sie dien Puder- und Vanillezucker und sieben Sie das Gemenge über die noch warmen Kipferl. Lassen Sie diese danach auskühlen.

Tipp: In einer Keksdose* halten die Kipferl rund drei Wochen lang.

Vanillekipferl selber machen – Fazit

Wie Sie sehen, viele Wege führen nach Rom. Ob mit Eigelb oder ohne, ob mit Mandeln oder Walnüssen – Vanillekipferl sind und bleiben ein leckerer Genuss. Wollen Sie Vanillekipferl selber machen, haben Sie mit den oben stehenden beiden Rezepten eine gute Basis.

Brauchen Sie einen Handmixer mit Knethaken, sehen Sie sich doch auch den aktuellen Amazon Bestseller an:

40%Bestseller Nr. 1
Bosch MFQ3530 Handrührer (450 W, 5...*
  • Leistung: 450 W
  • Merkmale: Fünf Geschwindigkeitsstufen, zusätzliche Moment-/Turbostufe
  • Ergonomisch geformtes Soft-Touch-Gehäuse

Letzte Aktualisierung: 6.12.2017 um 14:23 Uhr, Bilder von amazon.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.